top of page

Förderung in Form von Zuschüssen und Krediten?



Alte Fenster können beträchtliche Energieverluste verursachen, indem sie wertvolle Wärme aus dem Wohnraum entweichen lassen. Durch den Austausch gegen neue Fenster mit einer Zweifach- oder Dreifachverglasung lassen sich bis zu 30% der Heizkosten einsparen. Dies ist besonders in der heutigen Zeit ein überzeugendes Argument für eine Modernisierung.


Seit 2021 unterstützt das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) private Haussanierer beim Austausch von Fenstern mit attraktiven Fördermitteln. Bis zum Jahr 2020 erfolgte die Förderung von Einzelmaßnahmen im Rahmen von Sanierungen über die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW). Die BAFA fördert mit Zuschüssen die Sanierungskosten für selbstgenutztes oder vermietetes Wohneigentum. Die Zuschüsse werden pro Wohneinheit und Kalenderjahr gewährt. Durch die Umsetzung einer Sanierungsmaßnahme im Rahmen des individuellen Sanierungsfahrplans (iSFP), welcher im Förderprogramm Bundesförderung für Energieberatung für Wohngebäude gefördert wird, kann ein zusätzlicher Förderbonus beansprucht werden. Aktuelle Informationen zu diesem Programm sind auf www.bafa.de einsehbar.



17 Ansichten0 Kommentare

Comments


bottom of page